liontari  
Deine Zeit - für  dich - für deinen Weg - für deine Entspannung

Über mich

Mein Name ist Anita und ich freue mich, dass du hier bist. 

Liontari ist griechisch für Löwe, was auch mein Sternzeichen ist. Und als wäre dieses kraftvolle Sternzeichen nicht genug, darf ich auch gleich noch den Aszendenten Löwe tragen.

Man darf für sich natürlich der Ansicht sein, dass das Sternzeichen und unsere Geburtszeit nichts mit uns und unserem Charakter zu tun haben. Ich durfte jedoch viele Dinge aus diesem Sternzeichen an mir erkennen und lange Zeit auch damit kämpfen. Stur und alles nach meinem Kopf rannte ich öfters gegen die Wand und verschlossene Türen, oder es schlossen sich auch Türen. Glücklicherweise durfte ich in meinem Leben wunderbare Menschen und Begleiter kennenlernen die für meine Entwicklung Gold wert gewesen sind. Begleiter die Erde bereits wieder verlassen haben oder unsere Wege sich inzwischen wieder getrennt haben und Andere, die glücklicherweise noch immer Teil meines Weges sind. 

Aber eine ganz wunderbare Begleiterin trat an meinem 30. Geburtsjahr in mein Leben, welche wirklich alles verändert hat. Mit meiner Cairn-Terrier-Dame Angel (hier kannst du mehr über dieses wunderbare Wesen erfahren) durfte ich einen schönen aber auch einen teilweise sehr steinigen Weg gehen. Dank ihr durfte ich aber erkennen um was es wirklich geht. Bis Ihre Seele im 2019 wieder in die unendliche Freiheit des Universums gegangen ist, hat sie mich gefordert und begleitet. Mit meinen Erfahrungen aus dieser Zeit folge ich nun dankbar meinem inneren Pfad, der mich auch zum Thema rund um die Entspannung und unseren Seelenweg gebracht hat. 

Ich als totales Hibbelkind und brüllende Löwin und Entspannung? Ja, tatsächlich geht das ;-) Es ist inzwischen ein unverzichtbarer Teil meines Lebens. Durch die Anwendung verschiedener Entspannungstechniken kann ich meinen Alltag und das Leben viel gelassener betrachten und ausgeglichener durchs Leben gehen. Ich gehöre jedoch nicht zu den Perfektionisten, welche sich in ein Schema pressen lassen, im Yoga geht es mir darum für mich und meinen Körper zu arbeiten und nicht möglichst perfekte Yoga-Figuren darzustellen. In der Meditation schmunzle ich über meine Gedanken, die doch immer wieder aufploppen, egal wie sehr ich mich bemühen will, aber das gelassene umgehen mit den Alltagsgedanken ist es was entspannend ist. Auch halte ich mich nicht an die Allgemeinplätze wie z.B. nach Jon Kabat Zinn man muss mindestens jeden Tag X Stunden üben, damit es funktioniert. Dieser Ansicht bin ich nicht, ja mit viel Übung geht es natürlich schneller und etwas leichter, aber ist es nicht so, dass gerade schon die Zeit, die wir uns (vielleicht auch unregelmässig) für uns nehmen, bereits das ist, was uns hilft entspannter durchs Leben zu gehen? Gerne möchte ich möglichst viele Menschen an meiner unperfekten Form der Entspannung und der Erkundung der persönlichen Seelenwege teilhaben lassen.

Zur Zeit in Ausbildung zur KT Kinesiologie nach IKAMED
in Zürich bei IKAMED Institute (2021 - 2024)

Entspannungscoach 
in Steckborn bei Auszeit-TG (2020 - 2021)

Gewaltfreie Kommunikation (GFK-Grundlagenseminar)
in Pfäffikon bei Empathie-Werkstatt (2020)

Schamanische Seminare (Basis- und Aufbauseminare 1-3) und Trommelabende
in Gossau bei Der Wegschamane (2019 - ...)

Hypnose-Practitioner (3 Module)
in Aarau am IGM (2019 - 2020)

Visuelles - Auditives - Kinästhetisches Coaching (VAK-Coach Basis Impuls)
in Gisikon, kurzer Kurs um zu erkennen, dass diese Art von "Coaching" nicht mein Weg ist (2018)